Acer G6-710

Acer Predator G6-710

Acer Predator G6-710 Gaming Power
Mit dem Leistungsstarken Intel Core i7-7700K Prozessor!
Arbeitsspeicher in GB: 64
Speicherkapazität HDD in GB: 4000
Speicherkapazität HDD in GB: 6000 noch selber Eingebau
Speicherkapazität SSD in GB: 512
Anschlüsse: USB 2.0, USB 3.0, Ethernet/LAN, HDMI, Audio O
Kabellose übertragung: WLAN 802.11ac/n/b/g, Bluetooth 4.0
Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX1080, 6GB
Prozessor: Intel Core i7
Prozessor Typ: 7700K
Prozessor Taktfrequenz: 4.20 GHz bis zu 4.50 GHz

Acer G6-710

Preis um die 2590.--

Das gute daran war das die Verpackung recht Beschädigt war und man dachte da ist alles zu sau, somit habe ich ihn für nur 1990.-- Bekommen. Er war in einen Super zustand, hat mir doch 2 Jahre Freude gebracht, bis ich halt wieder auf die Blöde Idee gekommen bin, das ich ja wieder einen selber Bauen kann.
Sagte mir aber ich lasse die Finder davon, in der Zwischen Zeit wurden schon 3 PC zusammen Gebaut und weiter gegeben.

Hatte den Acer Predator G6-710 sehr gerne zum Arbeiten und Gamen, da er doch sehr leiste ist unter voller last. OK sein Innenleben das war nicht gerade der wau Effekt aber für ein Gerät ab Laufwerk doch sehr gut. Habe in dann doch verkauft da ich ein neues PC-Projekt anfangen möchte.

Der Acer Predator G6-710 holt Sie mit seinem Intel i7 Quad-Core-Prozessor der siebten Generation, einer High-End NVIDIA-Grafikkarte und beeindruckenden 64 GB schnellem DDR4-Arbeitsspeicher mitten ins virtuelle Geschehen. Auch äusserlich überzeugt der PC mit seinem agressiven Gehäuse im Panzer-Design. Funktionalität wurde dabei nicht geopfert: Gut erreichbare Ports, eine von aussen zugängliche Schnellwechsel-Schublade für Laufwerke und eine ausziehbare Headset-Halterung erleichtern den Gaming-Alltag.

Als Besonderheit wurde hier ein übertaktbarer Prozessor verbaut. Per Knopfdruck geniessen Sie einen Performance-Schub, während das «IceTunnel»-Kühlsystem die CPU auf Temperatur hält. Die Intel Core-Prozessoren der siebten Generation (Kaby Lake) basieren wie ihre Vorgänger auf der energieeffizienten 14-nm-Architektur, die auch unter Volllast nicht überhitzt, liefern aber mehr Leistung bei gleichbleibender Leistungsaufnahme. Dank Turbo Boost 2.0 und optimierter Speed-Shift-Technologie passt der Prozessor seine Taktrate sehr schnell der Belastung an und findet so immer die richtige Balance zwischen Energieverbrauch und Leistung. Diese offene K-Variante hat keine Multiplikatorsperre, kann also ganz leicht übertaktet werden.

Die Nvidia GeForce GTX 1080 bietet den bislang grössten Performance-Sprung einer neuen Grafikkarten-Generation dar. Sie lässt Vorgängermodelle bezüglich Spieleleistung und Energieeffizienz weit im Schatten stehen. Die Karte basiert auf einer GP104-GPU, welche sich aus 7,2 Milliarden Transistoren zusammensetzt und im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. 8 GB GDDR5X RAM, 2560 Shader-Einheiten und eine Speicherbandbreite von 320 GBps sind nur einige weitere Gründe, wieso die GTX 1080 eine der leistungsfähigsten Single-GPU-Grafikkarten ist. Bei «GPU Boost 3.0» handelt es sich um ein mächtiges Feature, das Ihnen nicht nur eine höhere Performance bringt, sondern auch feinere Einstellungen ermöglicht. Der Turbo sorgt dafür, dass die Schwelle zwischen tatsächlicher Leistungsaufnahme und dem so genannten «Power Target» kleiner wird. Wird also die TDP nicht erreicht, übertaktet sich die Grafikkarte automatisch. Zeitgleich wird dabei auch die Spannung angehoben, um einen stabilen Betrieb zu garantieren.

In der Version 3.0 können Sie Frequenzverschiebungen für einzelne Spannungspunkte definieren, um die Taktrate bis zu einer bestimmten Temperatur zu erhöhen. Neu ist auch die Unterstützung von Overclock-Scannern, um eine benutzerdefinierte V/F-Kurve speziell für Ihre GPU zu schaffen.

Mit den zwei separaten Speichermedien profitieren Sie von den Vorteilen beider Technologien: So steht Ihnen auf der 4 TB grossen Festplatte reichlich Speicherplatz für Filme, Musik, Bilder und anderen Dateitypen zur Verfügung, bei denen hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeiten nicht von zentraler Bedeutung sind. Gleichzeitig verfügen Sie mit dem 512 GB Solid-State-Drive über ein deutlich schnelleres Speichermedium, welches Ihnen erlaubt, von spürbar beschleunigten System- und Programmstarts zu profitieren. Die Auswahl an Schnittstellen gestaltet sich mehr als grosszügig:
Die schnelle Netzwerkanbindung übernehmen ein 1000 Mbps LAN Port und ein WLAN-Modul mit 802.11ac-Standard. Gleich acht USB-Anschlüsse, davon sechs im 3.0-Standard, warten auf Peripherie und Speichermedien. Die Grafikkarte stellt Ihnen vier digitale Videoausgänge zur Verfügung – perfekt für ein Multi-Monitor-Setup. Auch auf einen Multi-in-1-Speicherkartenleser und einen Blu-ray-Player/DVD-Brenner brauchen Sie nicht zu verzichten.