Albay

Provinz Albay
Heutigen Besuchern der Provinz Albay, deren nördlich Teil der Vulkan fast zur Gänze einnimmt, kaum der mayon vor allem als glänzendes Beispiel natürlicher Harmonie im Sinn vollkommener Einpassung in ein Landschaftsbild dienen. Alles rennt und flüchtet wenn er mal wieder Feuer und Bimsstein spuckt. Doch er meint es auch gut mit seinem Umfeld. Die ausgedehnten Reisterrassen an seinem Fuss, ein wenig mit denen der Nordprovinzen rivalisierend und von penetrantem Grün, sind eindrucksvolle Beweise dafür.

Anreise nach Albay
Tägliche Flüge von Manila nach Lagazpi, oder auch per Bus. Bummelzug von Manila.

Essen in Albay
In Legazpi diniert man vorzüglich im Hotel La Trinidad. Mike’s Oakroom im Ortszentrum hat wohl die vielseitigste Speisekarte. Im Garden Restaurant in der Rizal Street kann man draussen sitzen.

Sehenswürdigkeiten in Albay
Legazpis Headless Monument soll an die Gräueltaten der Japaner im 2. Weltkrieg erinnern, als Köpfe unter Samuraischwertern rollten.

Albay

Albay