Palawan

Grüne Schönheiten

Immer wieder wir die Frage aufgeworfen, welches der vielen Eiland der Philippinen denn das schönste sei. Übereinstimmend weisen Landes-kenner diesen Titel der Insel Palawan zu. Dass selbige weitere 1700 Landbrocken um sich schart und wie schön diese nun wieder sind (nämlich sehr) das steht auf einem anderem Blatt. Es sind die Grossinseln, unter denen Palawan die Krone gebührt. Jeder wo schon dort gewesen ist, weiss von was man redet. Weiser Sandstrand und hellblaues Wasser. Was will man denn noch mehr.

Insel Palawan

Palawan ist die drittgrösste Insel der Philippinen und zugleich die Hauptinsel der gleichnamigen Provinz. Zu den wichtigsten Inseln der Provinz zählen Busuanga, Culion, Linapacan, Cuyo, Dumaran, Cagayanes und Balabac. Viele kleine Inseln und Korallenriffe gehören ebenfalls zum Inselverband, insgesamt etwa 1800. Mit einer Länge von 425 km und einer Breite von etwa 40 km bedeckt die Insel Palawan 12.000 km2 der 14.800 km2; grossen Provinz. Die schmalste Stelle der Insel ist nur 8,5 km breit. Palawan trennt das Südchinesiche Meer von der Sulu See, befindet sich zwischen den Inseln Mindoro und Borneo und liegt etwa 580 km südwestlich von Manila. Eine Bergkette zieht sich entlang der gesamten Insel, deren höchste Erhebung der Mount Mantalingajan mit 2.085 m ist. Die Insel ist von Korallenriffen umgeben, deren Fläche fast 11.000 km2; bedecken.

Elnidoeesort

Eines Tages muss ich dort hin gehen, aber wie ich denke unbezahlbar eine Nacht. Da brauchte ich schon ein Gönner.

Eines Tages muss ich dort hin gehen, aber wie ich denke unbezahlbar eine Nacht. Da brauchte ich schon ein Gönner.

http://www.elnidoresorts.com